Transsib

Tickets für die Transsibirische Eisenbahn – Transsib

Der Ticketkauf für die Transsibirische Eisenbahn ist nicht unbedingt als unkompliziert zu bezeichnen. Es gibt viele verschiedene Methoden des Ticketkaufes, die Auswahl der besten Methode richtet sich nach den persönlichen Ansprüchen und vor allem auch nach dem eigenen Budget.

Eine Möglichkeit zum Ticketkauf ist die Nutzung eines Angebotes der Vielzahl von Vermittlungsagenturen in Deutschland. Diese haben sich meist ganz darauf spezialisiert, den Kunden Tickets für die Bahnfahrten zu organisieren, normalerweise werden auch Zusatzdienste wie etwa Besichtigungen in den Städten entlang der Route der Transsib angeboten. Auch spezielle Konfigurationen der Strecke sind möglich, beispielsweise kann man auch direkt eine Fahrt nach China buchen oder einen Zwischenhalt in einer Stadt mit einplanen. Diese Agenturen arbeiten meist mit Partnern in Russland zusammen, die ihnen die Tickets gemäß deren Wünschen beschaffen. Für den Kunden ist dies oft der bequemste und unkomplizierteste Weg, den Ticketkauf für die Transsibirische Eisenbahn durchzuführen, jedoch ist der Preis auch dementsprechend hoch. Aufschläge von mehreren Tausend Euro auf den eigentlichen Preis für das Ticket sind durchaus nicht unüblich, daran verdient dann insbesondere die Agentur in Deutschland, aber auch deren Partnerunternehmen in Russland, das die Tickets kauft. Wer ein ganzes Reisepaket sucht, wird hier normalerweise auch fündig. Für die hohen Preise gehen die Agenturen meist auch gerne auf die persönlichen Wünsche des Kunden ein und buchen für ihn beispielsweise eine Anreise nach Moskau, Unterkünfte vor und während der Reise und Ausflüge oder Tagestouren in besonders interessanten Gegenden.

Am günstigsten kann man die Tickets meist direkt in Russland erwerben. Diese Methode hat jedoch zwei große Mankos: Die Sprachbarriere und die räumliche Entfernung. Die räumliche Entfernung ließe sich beispielsweise durch eine telefonische Bestellung umgehen, die Sprachbarriere ist jedoch das entscheidende Problem. Ohne russische Sprachkenntnisse oder einen Bekannten, der russisch spricht, ist der Ticketkauf in Russland kaum machbar. Hat man jedoch einen solchen Bekannten oder spricht selbst Russisch, so ist dies sicherlich die Methode der Wahl, um an günstige Tickets zu kommen.

Anzeigen

Eine dritte Methode besteht darin, die Tickets direkt bei der deutschen Bahn zu kaufen. Das ist grundsätzlich möglich und meist immer noch viel günstiger als ein Kauf der Fahrtkarte über eine Agentur, jedoch ist insbesondere das Bahnpersonal an kleineren Bahnhöfen oft mit einer entsprechenden Buchung (inklusive Reservierung der Plätze) überfordert. Daher sollte man entweder eine Bahnstation besuchen, die sich mit diesem speziellen Buchungssystem auskennt oder sich im Vorfeld ausführlich über die genaue Art der Fahrkarten informieren, so dass man dem Schalterbeamten exakt sagen kann, was er in das System einbuchen muss. Im Zweifelsfalle hilft sicherlich auch eine schriftliche Anfrage bei der Deutschen Bahn weiter.

Unterscheiden muss man auch zwischen dem Zugticket selbst und der Reservierung für den Zug. Das Zugticket kann oft sehr günstig gekauft werden, beispielsweise bietet die slowakische Bahngesellschaft ein Ticket zu jedem beliebigen Ort in Russland für lediglich 100 Euro für eine Person und 150 Euro für zwei Personen an. Dieses Ticket wird auch von vielen deutschen Reisenden gekauft, da es besonders günstig ist. Es heißt Citystarticket und kann auch im Internet erworben werden. Zudem muss man jedoch noch Plätze in den jeweiligen Zügen reservieren, dies ist wesentlich kostspieliger, kann aber auch bequem über einen Schalter der Deutschen Bahn erledigt werden. Wie schon geschildert, muss man hier oft sehr viel Geduld mitbringen und zudem einen Schalterbeamten erwischen, der sich gut mit dem Buchungssystem auskennt.

Der Ticketverkauf für einen Zug startet 45 Tage vor dessen Abfahrt, vorher können keine Tickets reserviert oder gekauft werden. Das sollte man bei seiner Buchung bedenken. Ein früher Buchungstermin ist ratsam, wenn man besondere Plätze bevorzugt, beispielsweise gehen viele Leute davon aus, dass Waggons mit niedrigen Nummern qualitativ besser ausgestattet und gewartet sind. Normalerweise sind auch bis wenige Tage vor Abfahrt des Zuges noch Plätze verfügbar, auch wenn viele Agenturen ihren Kunden anderweitige Information geben, um sie zu einem möglichst frühzeitigen Ticketkauf zu bewegen. Natürlich ist eine frühzeitige Buchung immer besser als eine kurzfristige, aber generell findet sich fast immer noch ein Platz in den Zügen der Transsibirischen Eisenbahn.